zur Startseite

Druckausgabe von https://privat.albicker.org
Iveco Daily 4x4, Hunde und multithematisches Blog - Bernhard Albicker

Reifen und Felgen - Basis Iveco Turbo Daily 4x4

Inhalt:

Reifen bzw. deren Mangelhaftigkeit oder Nichtverfügbarkeit sind beim Iveco Turbo Daily 4x4 ein Dauerthema. Hier soll ein kurzer Abriß der mir bekannten Fakten gegeben werden, ich stelle zu diesem Thema auch ausdrücklich das Gästebuch als eine Art Informationsbörse zur Verfügung.

Die Fakten:

>>> Seitenanfang

Von mir bisher gefahrene Reifen:

Reifentyp Laufleistung Wintereigenschaften
Serienbereifung: Michelin
XCE 7.50R16 116 L TT
21.000km katastrophal, (obwohl von Iveco,
nicht aber Michelin als M+S bezeichnet)
Continental
RT21 7.50R16 120 L TT
34.700km nicht getestet
Fulda Multitrac
7.50R16 122/120L TT
34.400km brauchbarer Ganzjahresreifen *)
Pneuhage runderneuert
Bandag MMD
29.000km guter Winterreifen

Die angegebenen Laufleistungen beziehen sich auf einen Einsatz 90/10, d. h. Off-Road-Einsatz von max. 10%.
*) Fulda Multitrac: sehr flexibler Reifenaufbau, daher etwas "schwammiges" Fahrverhalten.

>>> Seitenanfang

Abmessungen der von Iveco verfügbaren Felgen:

 

  5.50F-16SDC
(Serienfelge)
6.50H-16SDC TT
(TN 858 4533)1)
6.50H-16SDC TL
(TN 6015 3410)
Mittenlochdurchmesser 130mm +0,3 dto. dto.
Bolzenlochkreis 170mm dto. dto.
Bolzenlöcher
(Anzahl, Durchmesser)
6 / 21mm +1/-0 dto. dto.
Einpreßtiefe 101mm 101mm +/-2 101mm +/-2
halber Mittenabstand 110mm dto. 110mm +2/-2,5
Nabenflansch-Durchm. 225mm dto. dto.
Maulweite 139,7mm +/-2,4 165mm +/-2,4 165,1mm
Felgenrandhöhe 22,2mm 33,7mm 33,7mm
LI 121/120 124 124
Gewicht 19,5kg 26kg 26kg
Gianetti-Nr. 14478 15419 14444 2)

1) Lt. eines Lesers dieser Homepage wurde die Teilenummer geändert in: 6018 8152
2) dazu gehört der Michelin Dichtring JT 1967, Ventil: IVECO 60153413, z.B. bei Stahlgruber 5626788

Felgenmaße

>>> Seitenanfang

Nachträgliche Umbereifungen, Sonderfelgen, Erfahrungen, …

- zu diesem Punkt sammle ich jede Information und gebe sie hier weiter -

Als Hilfestellung folgende Vergleichstabelle:

Reifengröße Laufflächenbreite
(Querschnittsbreite)
Abrollumfang zulässige Felgen
Felgentyp
Serienbereifung und direkt kompatible Größen
7.50R16 140 - 150mm
(216 - 220mm)
2445mm 5.50F, 6.00G, 6,50H - 16SDC
Schrägschulterfelge, Sprengring, Schlauch
235/85R16 185 - 190mm
(236mm)
2475mm 6 - 7J x 16 H2
Tiefbettfelge
265/75R16 ? (272mm) 2458mm 6,5 - 8,5J x 16 H2
Tiefbettfelge
235/75R17.5 194mm (233mm) 2430mm 6.75 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett
245/70R17.5 ? (252mm) 2390mm 6.75 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett
245/75R17.5 ? (252mm) 2480mm 6.75, 7.50 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett
8.25R16 und vergleichbare Größen
8.25R16 ? (230mm) 2623mm 6.00G, 6.50H - 16SDC
Schrägschulterfelge, Sprengring
255/85R16 ? (267mm) 2576mm 6,5 - 8,5J x 16 H2
Tiefbettfelge “J”
285/75R16 235mm
(300mm)
2545mm 7,5 - 9J x 16 H2
Tiefbettfelge “J”
9.5R17.5 165 - 190mm
(247mm)
2565mm 6.00, 6.75 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett
10R17.5 ? (262mm) 2615mm 6.75, 7.50 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett

Resultat: Ziel für eine brauchbare und zukunftssichere Lösung kann nur eine 6.75 x 17.5” Felge sein mit Bereifungen 245/75R17.5 (Ausweichgröße 235/75R17.5, und damit sind wir wieder beim Iveco-Ansatz von vor 1997…) oder die größere, aber auch seltenere Bereifung 10R17.5

>>> Seitenanfang

16”-Umbereifung

Wer auf 16”-Basis umbereifen möchte, für den habe ich hier einen Leitfaden zusammengestellt:

Reifen

285/75R16 sind vom Durchmesser bzw. Abrollumfang her ganz leicht/kaum größer als

Die letzten drei stellen also in Hinblick auf Größe kein Problem dar, also sollte es auch kein Problem sein, diese REIFEN-Größen zugelassen zu bekommen, Einzelabnahmen macht in West-DL aber nur TÜV, nicht DEKRA (und neue Freigaben vom Fahrzeughersteller gibt’s zum Daily definitiv nicht mehr).

Felgen

Sowohl die 5.50F-Felge als auch die 6.50H-Felge sind Original-Iveco-Teile, die letztere war serienmäßig z. B. beim Windlauf drauf, Daten siehe oben.

Reifen-Felgen-Kombination:

alles andere, insbesondere 235/85R16 auf 5.50 und 285/75R16 auf 6.50 ist ausdrücklich Goodwill des jeweiligen Prüfers.

zu den 255/85R16 (gilt auch für 9.00R16 bzw. 255/100R16): kein Problem mit der 6.50H-Felge bzgl. der Breite. aber: der 255/85 und erst recht 9.00R16 ist größer (Durchmesser/Abrollumfang) als alle anderen hier genannten Typen, deshalb kann - nicht muß - der Prüfer Probleme machen bzgl.

In diesem Fall gilt: ein Musterfahrzeug erleichtert die Argumentation.

Außerdem wichtig:

Für alle Betrachtungen hier gilt außerdem: auf 6.50H nur Reifen OHNE Felgenschutzlippe (hersteller- bzw. z. T. sogar typabhängig: Homepage des Herstellers aufsuchen, Datenblatt runterladen, Bild genau anschauen).

Außerdem: Lastindex/Tragfähigkeit min. 116, besser 119 oder 120

Ich hoffe, für etwas Klarheit gesorgt zu haben, macht das Beste draus ...

>>> Seitenanfang

…auch schon gesehen…

Literaturhinweise:


zuletzt geändert am: 01.01.2011