zur Startseite

Druckausgabe von https://privat.albicker.org
Iveco Daily 4x4, Hunde und multithematisches Blog

Reifen und Felgen - Basis Iveco Turbo Daily 4x4

Inhalt:

Reifen bzw. deren Mangelhaftigkeit oder Nichtverfügbarkeit sind beim Iveco Turbo Daily 4x4 ein Dauerthema. Hier soll ein kurzer Abriß der mir bekannten Fakten gegeben werden.

Die Fakten:

>>> Seitenanfang

Von mir bisher gefahrene Reifen:

Reifentyp Laufleistung Wintereigenschaften
Serienbereifung: Michelin
XCE 7.50R16 116 L TT
21.000km katastrophal, (obwohl von Iveco,
nicht aber Michelin als M+S bezeichnet)
Continental
RT21 7.50R16 120 L TT
34.700km nicht getestet
Fulda Multitrac
7.50R16 122/120L TT
34.400km brauchbarer Ganzjahresreifen *)
Pneuhage runderneuert
Bandag MMD
29.000km guter Winterreifen

Die angegebenen Laufleistungen beziehen sich auf einen Einsatz 90/10, d. h. Off-Road-Einsatz von max. 10%.
*) Fulda Multitrac: sehr flexibler Reifenaufbau, daher etwas "schwammiges" Fahrverhalten.

>>> Seitenanfang

Abmessungen der von Iveco verfügbaren Felgen:

 

  5.50F-16SDC
(Serienfelge)
6.50H-16SDC TT
(TN 858 4533)1)
6.50H-16SDC TL
(TN 6015 3410)
Mittenlochdurchmesser 130mm +0,3 dto. dto.
Bolzenlochkreis 170mm dto. dto.
Bolzenlöcher
(Anzahl, Durchmesser)
6 / 21mm +1/-0 dto. dto.
Einpreßtiefe 101mm 101mm +/-2 101mm +/-2
halber Mittenabstand 110mm dto. 110mm +2/-2,5
Nabenflansch-Durchm. 225mm dto. dto.
Maulweite 139,7mm +/-2,4 165mm +/-2,4 165,1mm
Felgenrandhöhe 22,2mm 33,7mm 33,7mm
LI 121/120 124 124
Gewicht 19,5kg 26kg 26kg
Gianetti-Nr. 14478 15419 14444 2)

1) Lt. eines Lesers dieser Homepage wurde die Teilenummer geändert in: 6018 8152
2) dazu gehört der Michelin Dichtring JT 1967, Ventil: IVECO 60153413, z.B. bei Stahlgruber 5626788

Felgenmaße

>>> Seitenanfang

Nachträgliche Umbereifungen, Sonderfelgen, Erfahrungen, ...

- zu diesem Punkt sammle ich jede Information und gebe sie hier weiter -

Als Hilfestellung folgende Vergleichstabelle:

Reifengröße Laufflächenbreite
(Querschnittsbreite)
Abrollumfang zulässige Felgen
Felgentyp
Serienbereifung und direkt kompatible Größen
7.50R16 140 - 150mm
(216 - 220mm)
2445mm 5.50F, 6.00G, 6,50H - 16SDC
Schrägschulterfelge, Sprengring, Schlauch
235/85R16 185 - 190mm
(236mm)
2475mm 6 - 7J x 16 H2
Tiefbettfelge
265/75R16 ? (272mm) 2458mm 6,5 - 8,5J x 16 H2
Tiefbettfelge
235/75R17.5 194mm (233mm) 2430mm 6.75 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett
245/70R17.5 ? (252mm) 2390mm 6.75 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett
245/75R17.5 ? (252mm) 2480mm 6.75, 7.50 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett
8.25R16 und vergleichbare Größen
8.25R16 ? (230mm) 2623mm 6.00G, 6.50H - 16SDC
Schrägschulterfelge, Sprengring
255/85R16 ? (267mm) 2576mm 6,5 - 8,5J x 16 H2
Tiefbettfelge "J"
285/75R16 235mm
(300mm)
2545mm 7,5 - 9J x 16 H2
Tiefbettfelge "J"
9.5R17.5 165 - 190mm
(247mm)
2565mm 6.00, 6.75 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett
10R17.5 ? (262mm) 2615mm 6.75, 7.50 x 17.5
Steilschulter-Tiefbett

Resultat: Ziel für eine brauchbare und zukunftssichere Lösung kann nur eine 6.75 x 17.5" Felge sein mit Bereifungen 245/75R17.5 (Ausweichgröße 235/75R17.5, und damit sind wir wieder beim Iveco-Ansatz von vor 1997...) oder die größere, aber auch seltenere Bereifung 10R17.5

>>> Seitenanfang

16"-Umbereifung

Wer auf 16"-Basis umbereifen möchte, für den habe ich hier einen Leitfaden zusammengestellt:

Reifen

285/75R16 sind vom Durchmesser bzw. Abrollumfang her ganz leicht/kaum größer als

Die letzten drei stellen also in Hinblick auf Größe kein Problem dar, also sollte es auch kein Problem sein, diese REIFEN-Größen zugelassen zu bekommen, Einzelabnahmen macht in West-DL aber nur TÜV, nicht DEKRA (und neue Freigaben vom Fahrzeughersteller gibt's zum Daily definitiv nicht mehr).

Felgen

Sowohl die 5.50F-Felge als auch die 6.50H-Felge sind Original-Iveco-Teile, die letztere war serienmäßig z. B. beim Windlauf drauf, Daten siehe oben.

Reifen-Felgen-Kombination:

alles andere, insbesondere 235/85R16 auf 5.50 und 285/75R16 auf 6.50 ist ausdrücklich Goodwill des jeweiligen Prüfers.

zu den 255/85R16 (gilt auch für 9.00R16 bzw. 255/100R16): kein Problem mit der 6.50H-Felge bzgl. der Breite. aber: der 255/85 und erst recht 9.00R16 ist größer (Durchmesser/Abrollumfang) als alle anderen hier genannten Typen, deshalb kann - nicht muß - der Prüfer Probleme machen bzgl.

In diesem Fall gilt: ein Musterfahrzeug erleichtert die Argumentation.

Außerdem wichtig:

Für alle Betrachtungen hier gilt außerdem: auf 6.50H nur Reifen OHNE Felgenschutzlippe (hersteller- bzw. z. T. sogar typabhängig: Homepage des Herstellers aufsuchen, Datenblatt runterladen, Bild genau anschauen).

Außerdem: Lastindex/Tragfähigkeit min. 116, besser 119 oder 120

Ich hoffe, für etwas Klarheit gesorgt zu haben, macht das Beste draus ...

>>> Seitenanfang

...auch schon gesehen...

Literaturhinweise:


zuletzt geändert am: 01.01.2011