zur Startseite

Druckausgabe von https://privat.albicker.org
Iveco Daily 4x4, Hunde und multithematisches Blog - Bernhard Albicker

Technik-Seiten 2 - Basisfahrzeug Iveco Turbo Daily 4x4

Inhalt:

Auf dieser Seite sind einige Modifikationen des Iveco Turbo Daily 4x4 zusammengetragen.

Manuell schaltbarer Kühlerventilator

Am (unteren) Kühlerausgang befindet sich der Temperatursensor für den elektromagnetischen Kühlerventilator. Bei einer Überschreitung der Kühlwassertemperatur von 86°C nach dem Kühler zieht eine Magnetkupplung an (Stromverbrauch: ca. 2A kalt, ca. 1,4A bei Betriebstemperatur) und der Kühlerventilator wird über die Wasserpumpen-Keilriemenscheibe direkt angetrieben.
Die beiden Anschlußdrähte des Temperatursensors können ins Fahrerhaus verlängert werden (siehe Bild, gelbe und graue Leitung) und dort kann per Schalter der Sensor überbrückt werden, sodaß der Ventilator ständig mitläuft.
Damit kann bei hohen Temperaturen und hoher Belastung (Steigungsstrecken oder “Ausgrabeaktionen” im Sand) der Ventilator aktiviert werden, bevor es zu hohen Temperaturen kommt.

In den Modellen bis 1996 ist das Teil offenbar mit 7,5A abgesichert. In meinem Daily (Bj. ‘97) ist die Sicherung 25A. Hintergrund: über dieselbe Sicherung läuft - wenn vorhanden - der elektrische Fensterheber. Da die Kabelquerschnitte zur Magnetkupplung aber eindeutig zu dünn für 25A sind, empfehle ich den Austausch der Sicherung gegen eine 7,5A, wenn keine elektrischen Fensterheber vorhanden sind.

>>> Seitenanfang

Zusatztank

Schaltung Tankgeber

Bei dem Verbrauch des 4x4-Dailys ergibt sich in Verbindung mit dem serienmäßigen Tank eine Reichweite von wenig über 400km, ein größerer und/oder zusätzlicher Tank ist also “Pflicht”.
Hierzu einige kurze Hinweise zur elektrischen Beschaltung des Tankgebers:
Von Zündung geschaltetes Plus (Kl. 15) liegt am Armaturenbrett auf Warnlampe und Anzeigeinstrument. Die Ausgänge dieser beiden Kontrollinstrumente sind über die Kabel 5555 und 5557 auf den Tankgeber geführt und liegen auf dessen Stecker auf den Stiften 3 und 1. Der mittlere Stift 2 des Steckers am Tankgeber liegt unmittelbar auf Masse.

Für eine Umschaltung der Anzeige zwischen zwei Tanks sind die vom Anzeigeinstrument kommenden Kabel 5555 und 5557 auf die Mittelkontakte eines Schalters vom Typ “2 x UM” zu legen und von den Außenkontakten zu den jeweiligen Tankgebern weiterzuführen.

>>> Seitenanfang


Kettenspanner

Die 4x4-Daily-Modelle verfügen anstelle eines heute üblichen Zahnriemens über eine Steuerkette zur Ventilsteuerung. In den Modellen bis 1989 wird ein manuell nachzustellender Kettenspanner eingebaut, ab Modellwechsel 1990 wird eine automatische Version eingesetzt.

Eine "Rückrüstung" auf das alte Modell ist möglich; Hintergründe, Vor- und Nachteile und mögliche Probleme auf der Seite "Steuerkette"

>>> Seitenanfang

Hochgelegte Luftansaugleitung

Materialsatz (Iveco-TN):
(Soweit nicht anders vermerkt, gelten die Angaben für die Daily-Baureihe ab 1996 mit 2,8l-Motor)

Im unteren Teil der Luftleitung wird die Luft vertikal labyrinthartig im Zickzack geführt, feste Verunreinigungen setzen sich ab und können durch die Gummiventile nach außen entleert werden.

>>> Seitenanfang


zuletzt geändert am: 01.06.2006