zur Startseite

Druckausgabe von https://privat.albicker.org
Iveco Daily 4x4, Hunde und multithematisches Blog - Bernhard Albicker

März 2014 - etwas Licht am Hardware-Horizont ...

veröffentlicht am 18.03.2014 mit 85 Worten - Lesezeit: 1 Minute(n)

In Windows war ich es gewohnt, direkt aus einer Anwendung (z. B. Textverarbeitung) heraus ein Fax verschicken zu können, das Faxgerät (-modem) wird dabei wie ein Drucker angesprochen. Das scheint unter Linux nicht zu gehen, hier habe ich jetzt “efax-gtk” installiert. Vorgehensweise: das zu faxende Dokument als pdf “ausdrucken”, dann dieses Zwischendokument in efax-gtk öffnen und verschicken.

Immerhin geht jetzt was. Es bleibt aber das Problem offen, wie ich die in den Speicher des Modems (US Robotics 56K Professional Message Modem) anlangenden Faxnachrichten auslesen kann.