zur Startseite

Druckausgabe von https://privat.albicker.org
Iveco Daily 4x4, Hunde und multithematisches Blog - Bernhard Albicker

Die Befindlichkeiten meines Anlassers

veröffentlicht am 26.06.2013 mit 252 Worten - Lesezeit: 2 Minute(n)

Nun hat er also doch ausgedient, mein Anlasser. Nicht, daß er im klassischen Sinne als “defekt” hätte gelten können, aber er hatte so seine Befindlichkeiten die letzten Jahre - und irgendwann reicht’s dann doch mal.

Da will ich also eines kalten Morgens vom Col de Pertuis an der N88 in den Cevennen starten in Richtung Süden, und der Iveco sagt beim Drehen des Zündschlüssels - einfach gar nix, kein auch nur geringstes Zucken des Anlassers. Alle anderen “Systeme” funktionierten aber völlig normal, die Batterie war gesund. Ich hab den Vorgang dann instinktiv noch ein paar Mal wiederholt, und plötzlich startete er, als sei nix gewesen. Das beobachtete ich an den folgenden Tagen noch einige Male.
So nach und nach setzte sich aber ein Bild zusammen:

Nun kommt es gelegentlich vor, daß ich einige Zeit nach Ankunft an einem Rast-/Übernachtungsplatz das Fahrzeug doch noch einmal starte, um etwas anders einzuparken als ich ursprünglich gestanden hatte, und dabei lernte ich:

Und mit diesem Wissen durfte dieser Anlasser - trotz seiner Befindlichkeiten - noch einige Reisen mitmachen, bevor er jetzt im Rahmen einer größeren Reparatur (Kupplungstausch) mit ersetzt wurde.